Die Geschichte der Jungfrau von Cotoca

 

 

Es geschah am Anfang des 18. Jahrhunderts:

Drei einfache Landarbeiter, des Mordes beschuldigt, ohne ihn begangen zu haben, flüchteten über den Rio Grande und weiter in die nahen Gebiete der Chiquitanía.
Sie gingen einigen Meilen, als sie von der Nacht überrascht wurden, einer kalten und windigen Nacht. Die Flüchtigen entschlossen sich, einige Stunden auf einer kleinen Lichtung des Waldes von Asusaqui auszuruhen.
Diese stilisierte Nachstellung der Geschichte befindet sich im Innenhof der Kirche von Cotoca.

Sie beschlossen ein Feuer gegen die Kälte zu entfachen. Mit einer Axt schlug  einer von ihnen mit kräftigen Schläge auf den mächtigsten der Baumstämme ein. Der Axtschwinger erkannte, dass es, wenn er mit der Axt auf den Stamm schlug, hohl klang. Was würde es im Inneren dieses seltsamen Stammes geben? Er fing  an, energischer zu schlagen und mit grosser Überraschung sahen sie im Inneren des hohlen Baumes ein kleines Bild der Jungfrau Maria.

Zitternd vor Erregung entschieden sich die Flüchtigen das Bild ihrem Herren zu bringen und auf ihre weitere Flucht zu verzichten.

Der Ruf des wundersamen Fundes verbreitete sich schnell über den ganzen Landstrich und mit jedem Tag wuchs die Zahl derer, die kamen um der Jungfrau die Ehre zu erweisen und ihren Dank zu erbitten.

Einer ihrer Anbeter erbaute in Cotoca die erste Kapelle für sie, noch mit einem Dach aus Palmenblättern, die am 15. Dezember 1799 geweiht wurde.  

Auch heute noch finden alljährlich Anfang Dezember Wallfahrten von Sta. Cruz nach Cotoca zu Ehren der Jungfrau statt.

 



Hymne an die Jungfrau von Cotoca


Virgen de Cotoca
portento de luz,
con fervor te invoca
todo Santa Cruz.

Estrella del cielo, Madre de bondad,
tu eres el consuelo de la humanidad.
Excelsa Señora, tierna y bella flor,
milagrosa aurora de piadoso amor.

Simbolo de puras virtudes sin par:
Reina de dulzuras, joya del altar.
En ti corona que oprime tu sien:
es red que aprisiona la esencia del bien.

Eres Reina y Dueña de gracia y candor,
y el alma cruceña se funde en tu amor.
Bendícenos, tierna Virgen oriental
y tu luz eterna nos libre del mal.

Jungfrau von Cotoca
Wunder des Lichts
Mit Inbrunst ruft dich
ganz Santa Cruz an.

Stern des Himmels, Mutter der Güte
du bist der Trost der Menschheit.
Erhabene Frau, zärtliche und schöne Blume,
wunderbare Morgenröte der frommen Liebe.

Symbol der reinen Tugend ohnegleichen,
Königin der Sanftmut, Kleinod des Altars.
In deiner Krone die deine Schläfe drückt:
Es ist ein Netz, das das Wesen des Guten einfängt.

Du bist die Königin und Herrin von Grazie und Unschuld,
und die Santa Cruzer Seele verschmilzt in deiner Liebe.
Gesegnete, zärtliche Jungfrau des Ostens
und dein Licht befreie uns vom Bösen.


 
 
 

Stand 16.12.2003