Basilica Menor de San Lorenzo

 
 




Das herausragende Bauwerk an der Plaza  ist die Basilica mit ihren zwei Türmen. An der Aussenfasade werden ständig Reparaturen ausgeführt, die aber fast nicht auffallen. Das größte Problem ist die Luftverschmutzung, die die Ziegel des Mauerwerks angreift.
Die Kirche befindet sich optisch in einem recht guten Zustand, wobei die Innenräume nahezu makellos sind.

Der französische Architekt Felipe Bertres lieferte die Pläne für die Kathedrale von Santa Cruz. Der Bau begann 1845 und dauerte 70 Jahr bis zur Einweihung 1915.
Die Basilica wurde als Ersatz für die erste 1605 erschaffene Kirche gebaut, die später zerstört wurde.

Das Kreuzgratgewölbe dieser dreischiffigen aus Ziegeln erbauten Kirche ist aus Holz gearbeitet und kunstvoll verziert.

Der Hauptaltar enthält neben kostbare Silberarbeiten auch vier Reliefs die einmal der Jesuitenreduktion von San Pedro de Moxos gehörten.
 

Das Museum der Kathedrale führt eine recht umfangreiche Sammlung von Ikonen und Gold- und Silberreliquien der Jesuiten-Missionen. Als besonderes Highlight gilt eines der kleinsten Bücher der Welt.
 

Geöffnet ist das Museum Di - Do von 10 - 12 und 15 - 18 Uhr, Sonntags von 10 - 12 und 18 - 20 Uhr.

Stand 27.02.2001