Café oder Café con leche

(Kaffee oder Milchkaffee)




Wenn man Kaffee bestellt, bekommt man entweder eine Tasse mit schwarzem Inhalt, der furchtbar süss ist, oder zwei Kännchen. In einem dieser Kännchen ist dann eine schwarze, ölartige Flüssigkeit, in der anderen heisses Wasser. Man nehme etwas von dem schwarzen Gebräu und viel Wasser, als Einheimischer noch 3 bis 5 Löffel Zucker und fertig ist der Kaffee.
Meist wird dieser Kaffeeextrakt (Nescafé) mit ein wenig Wasser angerührt, in seltenen Fällen wird auch richtiges Kaffeepulver verwendet.

Milchkaffee wird meist fertig serviert, mit viel Zucker darin.
Die andere Variante ist, statt des heissen Wassers wie beim normalen Kaffee, heisse Milch zu verwenden. Man nimmt dann etwas von dem Kaffeekonzentrat in die Tasse und füllt mit heisser Milch auf.
Speziell in den heissen Gegenden gegen die brasilianische Grenze hin, gibt es noch eine andere Art: Statt der Milch wird mit Milchpulver und Wasser ein Milchkonzentrat angerührt. Also einen löffelvoll Kaffeeextrakt und einen löffelvoll Milchkonzentrat in die Tasse, dazu heisses Wasser und fertig ist der Milchkaffee, drei bis vier Löffel Zucker nicht vergessen!

Diese Form des Kaffeegenusses wird normalerweise in den Touristenhotels nicht angeboten, aber in praktisch allen Eisdielen und den Lokalen der einheimischen Bevölkerung.
 
 

Stand: 27.02.2002